Sie sind hier: News > 
21.5.2018

News

News :: Details

1. Bundesliga JMD in Dinslaken

"Fearless" (VfL Wolfsburg) muss weiter bangen

Am vergangenen Samstag fand in Dinslaken das dritte Saisonturnier der 1. Bundesliga JMD statt. Aufgrund der krankheitsbedingten Absage von "La Nouvelle Expérience" (SV Eidelstedt Hamburg), bis dahin drittplatzierte Formation in der Ligatabelle, traten nur neun Teams auf die Fläche. Für die Formationen des Mittelfelds war damit die Hoffnung verbunden, den Sprung ins Große Finale zu schaffen.

In der Tat ergab sich nach der Vorrunde erstmals in dieser Saison, dass keine Zwischenrunde notwendig wurde: Sowohl "Fearless" (VfL Wolfsburg) als auch ihre direkten Konkurrentinnen von "Dance works" (1. TC Ludwigsburg) - zuletzt genau punktgleich auf dem geteilten 6./7. Tabellenplatz - erreichten die Endrunde. Dort landete das NTV-Team zwar auf Rang sechs; da die Ludwigsburgerinnen jedoch den fünften Platz ertanzten, muss das niedersächsische Team um Corinna Schäfer beim Saisonabschluss Anfang Juni in Großostheim noch einmal kämpfen, um die Relegation zur 2. Bundesliga zu vermeiden.

Im oberen Tabellendrittel blieb derweilen alles unverändert: "autres choses" (TSC Blau-Gold Saarlouis) lag klar vor "Arabesque" aus Wuppertal. Den dritten Platz sicherte sich zum zweiten Mal in der Saison die "Kopirait Dance Company" der Tanzschule Lepehne-Herbst aus Bonn.

 

Ergebnis 1. Bundesliga - Dinslaken (3. Turnier):

1. autres choses (TSC Blau-Gold Saarlouis, SLT)    1 1 1 1 1
2. Arabesque (ASV Wuppertal, TNW)    2 2 2 2 2
3. Kopirait Dance Company (Tanzschule Lepehne-Herbst Bonn, TNW)    4 3 3 4 3
4. The Dancing Rebels (TC Grün-Weiß Schermbeck, TNW)    3 4 4 3 5
5. Dance works (1. TC Ludwigsburg, TBW)    6 6 5 5 4
6. Fearless (VfL Wolfsburg, NTV)    5 5 6 6 6
------
7. performance (TSC Blau-Gold Saarlouis, SLT)    7 8 7 7 7
8. Madley (TSV Kastell Dinslaken, TNW)    8 7 8 9 8
9. New Dance Company (TV Großostheim, HTV)    9 9 9 8 9
------
12. (n.a.) La Nouvelle Expérience (SV Eidelstedt Hamburg, HATV)

Saisontabelle 1. Bundesliga nach dem 3. Turnier:

1. autres choses (TSC Blau-Gold Saarlouis, SLT)    3 Punkte (1 - 1 - 1)
2. Arabesque (ASV Wuppertal, TNW)    6 Punkte (2 - 2 - 2)
3. Kopirait Dance Company (Tanzschule Lepehne-Herbst Bonn, TNW)    10 Punkte (3 - 4 - 3)
4. The Dancing Rebels (TC Grün-Weiß Schermbeck, TNW)    14 Punkte (5 - 5 - 4)
5. Dance works (1. TC Ludwigsburg, TBW)    18 Punkte (6,5 - 6,5 - 5)
6./7. La Nouvelle Expérience (SV Eidelstedt Hamburg, HATV)   19 Punkte (4 - 3- 12)
6./7. Fearless (VfL Wolfsburg, NTV)    19 Punkte (6,5 - 6,5 - 6)
8. performance (TSC Blau-Gold Saarlouis, SLT)    23 Punkte (8 - 8 -7)
9. Madley (TSV Kastell Dinslaken, TNW)    26,5 Punkte (9 - 9,5 - 8)
10. New Dance Company (TV Großostheim, HTV)    28,5 Punkte (10 - 9,5 - 9)