Sie sind hier: News > 
19.7.2018

News

News :: Details

NTV-Team nutzt Heimvorteil

2. Bundesliga JMD in Schöningen

Großen Jubel erklang beim gestrigen dritten Saisonturnier der 2. Bundesliga Nord-Ost/West bei den Vertreterinnen des NTV. In der Gerhard-Müller-Sporthalle in Schöningen war dieses Mal „Imagination“ vom dortigen Turn-Club der Gastgeber. Das junge Team nutzte seinen Heimvorteil souverän und konnte mit einer veränderten Choreographie das Wertungsgericht überzeugen.

Nachdem sich die Formation um Trainerin Heike Langenheim nach den ersten beiden Turnieren der laufenden Saison mit den Plätzen sieben und neun in der unteren Tabellenhälfte wiedergefunden hatte, galt es, die sechswöchige Pause zur Saisonmitte zu nutzen und choreographisch einen Neuansatz zu wagen. Mit dem Vorjahresstück, das auf eine geringe Formationsgröße angepasst werden musste, trat „Imagination“ auf die Fläche und erreichte sicher das Große Finale. Die Schöningerinnen tanzten sich hier auf Platz vier vor und sind somit dem Klassenerhalt einen entscheidenden Schritt nähergekommen.

Unangefochten ganz oben auf dem Siegerpodest stand erneut „Topas“ von der GFG Steilshoop Hamburg. Auch die beiden weiteren Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft – „Flic-Flac“ (ASV Wuppertal) und „Jazzy Flames“ (JDC Cottbus 99) ­– dürften bereits vor dem Saisonabschluss feststehen.

 

Ergebnis 2. Bundesliga Nord-Ost/West - Schöningen (3. Turnier):

1. Topas, GFG Steilshoop Hamburg (HATV)   1 1 1 1 1
2. Flick-Flack, ASV Wuppertal (TNW)   3 2 3 2 2
3. Jazzy Flames, JDC Cottbus 99 (LTV Brandenburg)   5 3 2 5 3
4. Imagination, TC Schöningen von 1898 (NTV)   2 4 4 3 4
5. Pirouette, 1. Voerder TSC Rot-Weiß 1987 (TNW)   4 5 5 4 5
------
6. Twilight, TSV Rudow Berlin 1888 (LTV Berlin)
7./8. Art of Jazz, TSG Bremerhaven (LTV Bremen)
7./8. Release, TSC Brühl im BTV 1879 (TNW)
------
9./10. Dance Relation, TSG move & dance Ibbenbüren (TNW)
9./10. Boston Dance Company, Boston-Club Düsseldorf (TNW)