Sie sind hier: News > 
21.9.2018

News

News :: Details

Knapp am Finale vorbei

1. Bundesliga JMD

Im nordrhein-westfälischen Unterbach ist am Samstagabend die 1. Bundesliga Jazz- und Modern Dance in die Saison 2018 gestartet. Die zehn Teams des JMD-Oberhauses waren sich neun Monate nicht mehr auf Turnierboden begegnet, sodass die Spannung verständlicherweise groß war, wie sich die Formationen platzieren würden.

Der niedersächsische Vertreter, Fearless vom VfL Wolfsburg, war in der zurückliegenden Saison als Sieger aller Saisonturniere der 2. Bundesliga Nord-Ost/West unangefochten und direkt in die 1. Bundesliga aufgestiegen; bei der Deutschen Meisterschaft 2017 hatten sich die Tänzerinnen um Trainerin Corinna Schäfer zudem stark präsentiert und sich mit dem fünften Platz im Finale eindrucksvoll an der JMD-Spitze zurückgemeldet. Jetzt galt es, auch in der 1. Bundesliga sicheren Boden zu gewinnen.

Bereits nach der Vorrunde wurde deutlich, dass die fünf Wertungsrichterinnen und Wertungsrichter einige schwere Entscheidungen würden treffen müssen. So ging es zunächst mit acht Teams in eine Zwischenrunde, in der es von jedem Wertungsrichter fünf Kreuze zu vergeben galt: Drei Formationen zogen jeweils mit allen Kreuzen klar ins Finale ein; zwei weitere Teams konnte je drei Wertungsrichter von sich überzeugen. Das Nachsehen hatten „Dance works“ (1. TC Ludwigsburg) und die Niedersächsisnnen „Fearless“, die mit jeweils zwei Kreuzen knapp die Endrunde verpassten und sich den Anschlussplatz sechs teilten.

Das Finale wiederum zeigte, dass eine spannende weitere Saison vor der 1. Bundesliga liegt. Mit einer 3:2-Entscheidung setzte sich der aktuelle Deutsche Meister „autres choses“ (TSC Blau-Gold Saarlouis) vor „Arabesque“ vom ASV Wuppertal durch. Auch der Bronzepokal verblieb in Nordrhein-Westfalen und ging an die „KOPIRAIT Dance Company“ der Tanzschule Lepehne-Herbst aus Bonn.

Im NTV-Land hingegen kann man sich freuen: Das zweite Saisonturnier der 1. Bundesliga wird nämlich am 14. April 2018 in Wolfsburg ausgetragen. Wer die spannende Liga einmal live erleben will, braucht also gar nicht weit zu fahren.

 

Ergebnis 1. Bundesliga - Unterbach (1. Turnier):

1. autres choses, TSC Blau-Gold Saarlouis (SLT)   3 2 1 1 1
2. Arabesque, ASV Wuppertal (TNW)   1 1 2 2 2
3. KOPIRAIT Dance Company, Tanzschule Lepehne-Herbst Bonn (TNW)   2 4 3 3 4
4. La Nouvelle Experience, SV Eidelstedt Hamburg (HATV)   5 3 4 4 3
5. The Dancing Rebels, TC Grün-Weiß Schermbeck (TNW)   4 5 5 5
------
6./7. Fearless, VfL Wolfsburg (NTV)

6./7. Dance works, 1. TC Ludwigsburg (TBW)
8. performance, TSC Blau-Gold Saarlouis (SLT)
------
9. Madley, TSV Kastell Dinslaken (TNW)
10. New Dance Company, TV Großostheim (HTV)