Sie sind hier: News > 
21.9.2018

News

News :: Details

Drei neue Formationswertungsrichter in Niedersachsen

Markus Kratz, Dr. Frank Lübkemann und Martina Lotsch erhalten F II Lizenz

Erstmalig führte der DTV ein Pilotprojekt zum Erwerb der Wertungsrichter C Lizenz in Kombination mit der Wertungsrichter F II Lizenz durch. Teilnehmen konnten alle Interessierten bundesweit, auch wenn sie bereits über die C Lizenz verfügten und lediglich die Formationslizenz anstrebten. So starteten 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Ausbilder Markus Sónyi in ihr Pilotprojekt in Köln. Nach lehrreichen Unterrichtseinheiten beim TTC Rot-Gold, in denen sich schnell abzeichnete, dass fast alle Anwesenden über langjährige Formationserfahrung verfügen, ging es zum Probewerten nach Nienburg. Hier wurden die Teams der 2. Bundesliga Standard, der Regionalliga Standard sowie der Landes- und Oberliga Latein bei ihren Turnieren nicht von zehn Augen, sondern von insgesamt 96 bewertet, was sicherlich die Nervosität einiger Tänzerinnen und Tänzer ansteigen ließ. Zwar floss die Probewertung nicht in die Turnierwertung ein, dennoch dürfte es ein komisches Gefühl gewesen sein, vor so vielen angehenden Fachleuten zu tanzen. Nervös waren aber auch die Kursteilnehmer, stellten sie an diesem Wochenende fest, dass das Bewerten von Formationen eine ganz neue Erfahrung und mit dem Werten von Einzelturnieren nicht vergleichbar ist. Zur Prüfung fanden sich alle Teilnehmer sowie die Prüfungskommission des DTV in Walsrode ein. Nach dem schriftlichen Teil folgte das Prüfungswerten, welches beim Turnier der Regionalliga Nord Latein stattfand. Nach einem langen Tag freuten sich drei Niedersachsen, ihre Urkunde mit Eintrag "bestanden" aus den Händen von Bundeslehrwartin Birgit von Daake zu erhalten. Künftig werden Markus Kratz vom Braunschweiger TSC, Dr. Frank Lübkemann vom Blau Gold Club im HRC Hannover sowie Martina Lotsch vom TSC Schwarz-Gold Göttingen für den NTV bei Formationsturnieren im Einsatz sein.