Sie sind hier: News > 
21.8.2018

News

News :: Details

Nachgetragen: 2. Liga Latein - Ludwigsburg

In Ludwigsburg fand die zweite Runde der 2. Bundesliga Latein auf "neutralem Boden" statt. Diese Chance nutzte die FG Rhein-Main (FG TSC Metropol Hofheim / TC Blau-Orange Wiesbaden / TSC Rot-Weiß Rüsselsheim) und zeigte bereits in der Vorrunde die Ambitionen, in den Platzierungen Boden gut zu machen. Das Bestreben wurde am Ende mit vier von fünf möglichen Einsen in der Wertung und damit dem Turniersieg belohnt.

Geschlagen zeigen musste sich der Turniersieger der Auftaktrunde, der TSC Walsrode. Das Team aus Niedersachsen wurde Zweiter vor dem Drittplatzierten TSG Bremerhaven.
Der vierte Platz ging die TSG Badenia Weinheim, die erstmal das Große Finale erreichte und das B-Team des Blau-Weiß Buchholz und den TTC Rot-Weiss-Silber Bochum auf die Plätz fünf und sechs verwies.

In die Gesamtwertung kam Bewegung. Die ersten drei Mannschaften liegen jeweils nur einen Punkt auseinander. Im Mittelfeld liegen ebenfalls drei Mannschaften eng beieinander. Es wird bzw. bleibt spannend, wer sich für das Oberhaus qualifizieren wird.

1. FG Hofheim / Wiesbaden / Rüsselsheim A 1 1 1 1 2
2. TSC Walsrode A 2 2 3 2 4
3. TSG Bremerhaven A 3 3 2 3 1
4. Tanzsportgemeinschaft Badenia Weinheim A 4 5 6 5 3
5. Blau-Weiss Buchholz B 5 6 4 4 5
6. T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum A6 4 5 6 6
-----
7. VfL Bochum 1848 TSA A 7 7 7 7 7
8. TSG Blau-Gold Gießen A 8 8 8 8 8

Quelle: DTV