Sie sind hier: News > 
21.5.2018

News

News :: Details

Deutsche Meisterschaften Jazz- und Modern Dance in Dresden

Sowohl 14 Formationen in der Hauptgruppe als auch 14 Formationen in der Jugend sorgten am vergangenen Wochenende in Dresden in der Margon Arena für tolle Stimmung und vor allem für riesen Jubel bei der Verkündung der WM-Teilnahmen. Die jeweils sechs Finalisten der Deutschen Meisterschaft Hauptgruppe und Jugend dürfen sich auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft Jazz- und Modern Dance vom 23. bis 30. Oktober d.J. in Wetzlar freuen.

In Dresden fanden am vergangenen Wochenende gleich zwei Deutsche Meisterschaften statt. Am Samstag trafen sich 14 JMD-Formationen der Hauptgruppe und am Sonntag (ebenfalls) 14 JMD-Formationen der Jugend, um ihren jeweiligen Deutschen Meister auszutanzen.

In der Hauptgruppe wurde der Niedersächsische Tanzsportverband durch zwei Formationen vertreten. Das Team "J.E.T." vom MTV Goslar belegte - wie im vergangenen Jahr - den Bronzerang und sicherte sich damit eine WM-Fahrkarte nach Wetzlar.  Dem zweiten NTV-Team "Fearless" vom VfL Wolfsburg wurde der Einzug in die Zwischenrunde - für die sich neun Mannschaften direkt nach der Vorunde qualifziert hatten - verwehrt. Die Wolfsburger Tänzerinnen mussten in die Relegation. Gemeinsam mit den Ludwigsburgern "Dance Works" belegten sie den zehnten Platz. Die Hamburger Direktaufsteiger aus der 2. Bundesliga "La Nouvelle Experience" schafften einen weiteren Durchmarsch - nämlich den bis ins DM-Finale, in dem sie den sechsten Platz belegten. An den Titelverteidigern "autres choses" kam auch in diesem Jahr niemand vorbei. Die Vizemeister "Arabesque" gaben eine einzelne Zwei an "J.E.T." ab, behielten jedoch ebenfalls ihren Silberrang vom Vorjahr.

Ergebnis Deutsche Meisterschaft JMD - Hauptgruppe (Dresden):

1. autres choses, TSC Blau-Gold Saarlouis 1111111
2. Arabesque, TSA d. Allgem. Sportverein Wuppertal 2232222
3. J.E.T., TG J.E.T. d. MTV Goslar 3323333
4.-5. Dejavu, Tanzsportgemeinschaft Bavaria, Augsburg 4555646
4.-5. The Dancing Rebels, TC Grün-Weiß Schermbeck 5644565
6. La Nouvelle Experience, TSA d. SVE Hamburg 6466454
--------------
7. Topas, TSA d. Gymn.+Freizeitgem. Steilshoop, Hamburg
8. New Dance Company, Jazztanzclub im TV Großostheim
9. Art Inspiration, TSA d. Wilsdruffer Tanzteam
-------------
10.-11. Dance Works, 1. TC Ludwigsburg
10.-11. Fearless, TSA d. VfL Wolfsburg
12.-14. Art of Jazz, TSG Bremerhaven
12.-14. Madley, TSV Kastell Dinslaken
12.-14. Karmacoma, TSC 71 Egelsbach

Am Sonntag wurde es quirlig in der Margon Arena in Dresden. Noch einmal tanzten 14 Formationen - dieses Mal die Jugend - um den Deutschen Meistertitel. Aus NTV-Sicht war in diesem Jahr an ein Eingreifen um die Medaillenplätze nicht zu denken. "Twirly", die Tabellenführer der Jugendverbandsliag Nord/Ost vom VfL Wolfsburg, unterlagen in der Regionalmeisterschaft den Tabellenersten aus dem Westen "Piroutte", hatten sich mit dem Norddeutschen Vizemeistertitel jedoch eine Teilnahme an der Relegation innerhalb der Deutschen Meisterschaft ertanzt. Für den Finaleinzug und ein WM-Ticket reichte es allerdings in diesem Jahr nicht. Gemeinsam mit den "Jazzy Jumps" belegten die Wolfsburger den geteilten achten Platz. Das "Dream Team" aus Westercelle schied bereits in der Vorrunde mit Platz 13 aus.

Ergebnis Deutsche Meisterschaft JMD Jugend - Dresden:

1. l'équipe, TSC Blau-Gold Saarlouis, 1111111
2. Next Generation, Tanzsportgemeinschaft Bavaria Augsburg, 2223322
3. Pirouette, TSA d. Allgem. Sportverein Wuppertal, 3334243
4. closh, Jazztanzclub im TV Großostheim, 5452434
5. Coco, TSA d. Turngemeinde Bobstadt, 4666555
6. Sunshine, TSV Kastell Dinslaken, 6545666
-----------------------
7. Flash!, TSA d. Power Sport Club Mannheim Schönau
8.-9. Jazzy Jumps, Jazz Dance Club Cottbus
8.-9. Twirly, TSA d. VfL Wolfsburg
10. Boundless, TSA d. VL Lebach
-----------------------
11. Amianto, TC Grün-Weiß Schermbeck
12. djenga, Jazztanzclub im TV Großostheim
13. DreamTeam, TSA d. Vfl Westercelle
14. Les Pappillions, TSA d. Wilsdruffer Tanzteam