Sie sind hier: News > 
19.7.2018

News

News :: Details

1. Bundesliga Jazz- und Modern Dance

Ligaabaschluss in Gevelsberg:

"autres choses" gewinnt die 1. Bundesliga vor "Arabesque" und J.E.T. vom MTV Goslar bestätigt den bronzenen Tabellenplatz. Für "Imagination" vom TC Schöningen gibt es mit dem neunten Tabellenplatz kein Halten mehr im Oberhaus. Für die Formation gibt es in der kommenden Saison ein Wiedersehen in der zweiten Liga.

 

Spannung bis zur letzten Formation und bis zur letzten Wertung

Auch das vierte und letzte Saisonturnier der 1. Bundesliga im Jazz- und Modern Dance in Gevelsberg hielt noch spannende Momente für Zuschauer, Fans, Trainer und Sportler bereit.
Und letztere hatten es den fünf Wertungsrichter nicht leicht gemacht. Manche probierten es mit altbewährter Choreographie, neuer Tänzeraufstellung oder einfach mit ungeheuerer Motivation.

Der Sieger hieß am Ende, wie auch schon bei den drei vorangegangenen Turnieren seit Anfang März, "autres choses" (TSC Blau-Gold Saarlouis). Die Saarländer mussten diesmal jedoch eine Bestwertung abgeben.
Diese erhielt "Arabesque" (ASV Wuppertal), für die es ein Fast-Heimturnier um die Ecke in Gevelsberg war und der die Fans den Rücken stärkten. Den Bronzeplatz sicherte sich erneut "J.E.T." (MTV Goslar) - so blieb die Bundesligatabelle beim Spitzen-Trio unverändert.

"The Dancing Rebels" (TC Grün-Weiß Schermbeck) überzeugten die Wertungsrichter diesmal eindeutig und wurden Vierte. Sie waren damit Anlass für eine Durchmischung in der anderen Hälfte des großen Finals im Vergleich zu den bisherigen Turnieren.
Die Hamburger "Topas" (GFG Steilshoop) wurden mit gemischten Wertungen erneut Fünfte - der Klassenerhalt nach dem letztjährigen Aufstieg war ihnen schon nach drei Turnieren (fast) sicher.
Für "Dejavu" aus Augsburg verblieb diesmal nur Platz 6. Dass man über Platz 7 jubeln kann, zeigte "Art of Jazz" (TSG Bremerhaven). Denn mit dem zweiten Endrunden-Einzug in diesem Jahr hatten die Norddeutschen schon nach der Vorrunde ihr Ziel erreicht: einen Relegationsplatz.

Das kleine Finale war durch sehr gemischte Wertungen gekennzeichnet. Sieger wurde "Karmacoma" (TSC 71 Egelsbach), die dadurch knapp Platz 7 in der Endtabelle retteten und ebenso in der Relegation bei der DM dabei sein werden.
Für "Imagination" (TC Schöningen) heißt es nach vielen Jahren und ebenso für die "Ja Mo Da's" (Tanzverein 90 Berlin), die eine andere Vereinsmannschaften ersetzten, Abschied von der 1. Bundesliga zu nehmen.
Beide Teams teilen sich in der Endtabelle den 9./10. Platz.


Ergebnis 1. Bundesliga Jazz- und Modern Dance – Gevelsberg:

1. "autres choses" (TSC Blau-Gold Saarlouis) 2-1-1-1-1
2. "Arabesque" (ASV Wuppertal) 1-2-2-2-2
3. "J.E.T." (MTV Goslar) 3-3-3-3-5
4. "The Dancing Rebels" (TC Grün-Weiß Schermbeck) 4-4-4-4-7
5. "Topas" (GFG Steilshoop Hamburg) 7-5-5-6-3
6. "Dejavu" (TSG Bavaria Augsburg) 5-6-6-5-4
7. "Art of Jazz" (TSG Bremerhaven) 6-7-7-7-6
----
8. "Karmacoma" (TSC 71 Egelsbach) 9-9-8-8-9
9. "Imagination" (TC Schöningen) 8-10-9-10-8
10. "Ja Mo Da's" (Tanzverein 90 Berlin) 10-8-10-9-10

Quelle: DTV